Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

 

Arcus Schuhe

Sohlen mit Luftbläschen sorgen für unvergleichlichen Lauf-Komfort



Die französische Marke Arcus ist bekannt für bequeme Sohlen aus 100 % reiner Kautschukmilch. Die einzigartige Poren-Struktur der Laufsohle wird in einem speziellen Herstellungsverfahren gewonnen und sorgt für ein unvergleichliches Laufgefühl. 

27 Artikel

27 Artikel

Im tropischen Süd-Ostasien wird der Hevea Baum umweltverträglich für Arcus angebaut. Aus seinen Stämmen wird der Pflanzensaft gewonnen.
Ein französischer Hersteller verarbeitet die Kautschukmilch, gießt sie in Formen und lässt sie trocknen. Während der mehrwöchigen Trocknungszeit werden die Kautschukmilchgüsse täglich gewendet. Dabei entstehen zahlreiche Luftbläschen. Sie sind die Grundlage des besonderen Komforts der im Trocknungsprozess befindlichen Sohlen. Nach etwa 30% Volumenreduktion ist die gewünschte Form und Konsistenz erreicht. Ein naturbelassenes Produkt mit dem Markennamen „Lactaé Hévéa" ist entstanden, ganz ohne Zusatzstoffe.
Der unvergleichliche Lauf-Komfort wird durch zahlreiche Studien belegt. Schuhsolen aus reiner Heveamilch verteilen den Druck der Fußsohlen und unterstützen den Bewegungsablauf des Fußes in optimaler Weise. Bis zu 50 % der Erschütterungskräfte können aufgefangen werden. Insbesondere der Fersenaufprall kann deutlich verringert werden.

 

Mehr als 140 Jahre Tradition und Erfahrung: Arcus war der erste Schuhproduzent, der die wertvollen Eigenschaften der Heveamilch zu nutzen wusste. 1955 entwickelte er das erste Paar Schuhe, bei dem er für die Sohle Naturkautschuk verwendete. Das seit 1936 eingetragene Warenzeichen Arcus geht zurück auf eine langjährige Familientradition und profitiert von der tiefgehenden Expertise in Sachen Gerberei und Schuhwerk. Die Familie Tonon-Laburthe ist in Pontacq ansässig, einer Gemeinde am Fuß der Pyrenäen, in der Region Aquitanien. 1872 begann die Familie Tonon, Leder zu gerben. 1914 fingen dann Jean Tonon und sein Schwager Jean Laburthe damit an, Schuhe herzustellen.

 

Vollnarbenleder für höchste Ansprüche: Die Liebe zu schönem und edlem Leder verbindet mehrere Generationen. Arcus verwendet vorwiegend Vollnarbenleder in seiner ganzen Dicke. Nach dem sorgfältigen Gerben wird das vollnarbige Leder nicht weiter behandelt, d. h. nicht geschliffen. Das Glattleder aus dem Narbenspalt weist die Poren sowie die Hautunregelmäßigkeiten des Tieres unverändert auf. Die Schichtstärke der Färbung ist in der Regel geringer als bei geprägtem Leder. Das hochwertige Vollnarbenleder ist besonders weich und kann sich dem Fuß optimal anschmiegen – ideale Voraussetzungen für Qualitätsschuhwerk, das höchsten Ansprüchen genügt.