Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

 

László Budapest erfüllt höchste Ansprüche an Material und Verarbeitung

Das Label bietet unvergleichlich bequeme Schuhe in zeitlosen Entwürfen, die den Augen und Füßen ihrer Träger lange Freude machen.

17 Artikel

17 Artikel

Herstellung in Ungarn: Wie die Original Haferl lassen die Spezialisten für zwie- und rahmengenähte Macharten aus Schwangau im Allgäu auch die Modelle ihrer zweiten Marke, László Budapest, in Ungarn, einem der klassischen Schuhländer herstellen. Das Label bietet unvergleichlich bequeme Schuhe in zeitlosen Entwürfen, die den Augen und Füßen ihrer Träger lange Freude machen. László Budapest erfüllt höchste Ansprüche an Material und Verarbeitung.

Rahmen- oder zwiegenäht, Lederdoppel- oder Profilsohle: Fünf verschiedene Herrenleisten und ein spezieller Damenleisten dienen als Angelpunkt der Entwurfspraxis. Ballenweite und Spitzenform variieren und bestimmen das Erscheinungsbild des Modells grundsätzlich. Die unterschiedlichen Leistenformen kommen der individuellen Fußform entgegen und sind die Basis für Passform und Bequemlichkeit. Die rahmengenähten Modelle mit Lederdoppelsohle überwiegen in der Kollektion bei Weitem, aber bei allen Schuhtypen werden auch Ausführungen in zwiegenähter Machart oder mit Profilsohle angeboten. Grundsätzlich werden rahmen- und zwiegenähte Schuhe gleich hergestellt. Aber während bei der zwiegenähten Machart die Einstechnaht auf dem breiteren, nach außen gewinkelten Rahmen sichtbar wird, verlegt die rahmengenähte Konstruktionsweise die Einstechnaht nach innen, indem sie den Rahmen umschlägt: Eine feinere und elegante Optik prägt das Erscheinungsbild.


Brogues- Eine Frage der Lochverzierung: Wenn ein Label László Budapest heißt, dann darf der nach der Hochburg der Schuhmacherkunst benannte Schuhtyp nicht fehlen. Der Budapester ist ein lochverzierter Flügelkappenschuh mit verwegener rustikaler Optik, weshalb er gerne zu Loden, Tweed und Cord getragen wird. Je beruhigter und schlichter die Lochverzierung daherkommt, umso lieber werden Brogues auch für förmliche Anlässe und gehobenes Business getragen, wie der Half Brogue mit der charakteristischen Querkappe. Daneben gibt es eher sportliche Derby-Schnürer, die sich besonders für Träger mit höherem Fußrist eignen, weiterhin sportliche und rustikalderbe Norweger, Pennyloafer, Chelsea-Boots sowie Norweger und den Derby in Stiefel-Ausführung. Die kleine, aber feine Damenkollektion bietet Brogue- und Derby-Modelle, Chelsea- und Derby-Boots. Ausgewählte Leder für unvergleichlichen Komfort Ausgewählte Leder aus europäischen Gerbereien stehen für Eleganz, Tragekomfort, Passform und Lebensdauer. Ausschließlich feines Kalbsleder und kerniges Rindsleder kommt als Obermaterial zum Einsatz. Weiches offenporiges Kalbsleder dient als Futter. Die atmungsaktive Brandsohle besteht aus Rind-, die gepolsterte Decksohle aus Kalbsleder. László Budapest erfüllt höchste Ansprüche. Beste Leder für bequeme und zeitlose Schuhe.