Dr. Martens Schuhe günstig online kaufen

Dr. Martens gehört zu den wohl bekanntesten Fashionmarken der Welt. Die Schuhe mit der markanten gelben Naht haben sich zu einem Symbol für Freiheit, Unabhängigkeit und Rebellion entwickelt. Diese besonderen Schuhe zu tragen ist gleichbedeutend mit einem starken Statement – und sie machen einfach Spaß! Zugleich steckt die Geschichte des Herstellers voller Überraschungen.

Filter

Alles beginnt mit einem deutschen Arzt


Heute steht die Marke für Rock n’ Roll und pure Lebensfreude. Dabei fing alles ganz harmlos an. Die Geschichte des Labels beginnt nämlich mit einem deutschen Arzt. Nach einem Skiunfall beschäftigte sich Dr. Klaus Maertens aus München aus Eigeninteresse mit der Entwicklung einer bequemen Schuhsohle. Auf den damals üblichen harten Ledersohlen konnte er nämlich nur mühsam gehen. Resultat seiner Arbeit war die weltweit erste luftgepolsterte Sohle. Gemeinsam mit einem Partner beginnt Dr. Maertens mit der Herstellung von Schuhen. Als beide in den 1950er Jahren ihre Neuschöpfung auch im Ausland präsentierten, wurde das britische Unternehmen Griggs Footwear auf die Innovation aufmerksam und übernahm die Lizenzrechte. 

Von den 1960er Jahren bis heute ein Kultschuh


Am 1. April 1960 wurde erstmals das Modell 1460 präsentiert. Auch heute noch gehört der 1460, dessen Bezeichnung an das Erscheinungsdatum erinnert, zu den Highlights des Schuhsortiments. Der Look ist noch der gleiche: schwarzes Leder, hoher 

Schaft, acht Schnürsenkel-Ösen und gelbe Nähte. Als Brandnamen entschied sich die Familie Griggs für eine leichte Abwandlung des deutschen Namens Maertens, ließen das „e“ weg und verliehen der Marke den Zusatz „AirWair“. Heute werden die Stiefel auch als Docs oder die Marke als Doc Martens bezeichnet. Zunächst kauften britische Arbeiter die robusten Modelle für sich als Arbeitsschuhe, die erst ein Jahrzehnt später den Weg in die Welt der Mode fanden.
Merkmale der Marke:

  • gelbe Naht
  • bequeme Luftpolstersohle
  • cooler Look

Der Kultschuh und die Musik


In den 70er-Jahren entdeckten vor allem die rebellischen Punks in London die Schuhe für sich. Ein Glücksfall für das Schuhunternehmen, wie sich später herausstellte. Dank der jungen Wilden entwickelte sich das Label nämlich zum Lieblingsschuh der Individualisten, die mehr wollen, als der Mainstream zu bieten hat. Auch immer mehr Musikbands übernahmen den Style. Punkrock-Legenden wie die Sex Pistols, die Ramones oder Kurt Cobain von Nirvana trugen den Schuh auf der Bühne und machen ihn bis heute zu einem festen Bestandteil der Musik-Szene. 

Vor allem zum Outfit für den Besuch eines Festivals sind die Stiefel eine perfekte Wahl.


Von klassisch bis bunt, Stiefel bis Sneaker, Halbschuh bis Sandale


Die kultigen Stiefel haben im Laufe der Jahre die Herzen vieler Teenager, Herren und Damen im Sturm erobert. Die Auswahl ist mittlerweile sehr groß. Zusätzlich zur Ikone 1460 werden Stiefel in unterschiedlichen Schafthöhen, Halbschuhe und auch Sneaker angeboten. Im Frühjahr und Sommer kommen Sandalen hinzu, die ebenso lässig sind. Die Schuhmarke spricht mit diesen Modellen in erster Linie Menschen an, die Wert auf einen individuellen Stil legen und sich von der Masse abheben wollen. Die unverwechselbaren Silhouetten haben Dr. Martens in den vergangenen Jahren zu einer der begehrtesten Fashion-Pieces überhaupt gemacht. Neben dem authentischen Stil sind es der hohe Komfort und die Langlebigkeit, die den Kultschuh so beliebt machen.